Zu meiner Person

Wo fange ich an...

Erstmal die harten Fakten

 

Vorname: Steven

Nachname: Graves
Jahrgang: 1976
Wohnort: München und teilweise überall auf der Welt

Schulabschluss: Abitur
Berufsabschluss: Bankkaufmann
Studium: Diplom Psychologie mit Nebenfach Verhaltensgenetik
Zusatzqualifikation: Heilpraktiker für Psychotherapie und diverse Fort- und Weiterbildungen im Bereich Functional Fitness
Eine Art Lebenslauf gibt´s weiter unten...

Viel Wichtiger ist die Frage:
WArum ich Dein Coach werden sollte...

Die Antwort: Vielseitigkeit

In den letzten 8 Jahren durfte ich sowohl im klinisch-psychotherapeutischen Bereich als auch in der Welt des Fitness - und Bewegungstrainings umfangreiche Erfahrungen sammeln.
Aber erst in den letzten drei Jahren begann ich, innerhalb meiner Klinikarbeit als Therapeut immer mehr Bewegungstraining einzuflechten und immer mehr Personal Training Kunden engagierten mich, um sie nicht nur körperlich, sondern auch seelisch-mental fitter zu machen.

Es liegt es ja klar auf der Hand:

Gesunder Geist in gesundem Körper. Man kann das Eine kaum vom Anderen trennen....Alles ist mit Allem miteinander verbunden.

Durch meine Arbeit der letzten Jahre, weiß ich, wie stark die Bereiche Körper, Geist, Seele, Gefühle, Ernährung, Lebenswandel und Gesundheit zusammenhängen.... und zu meinem Erstaunen gibt es sehr sehr sehr wenige Coaches, die ALLE Bereich in Ihrem Beratungs - und Lösungsansatz integrieren. Diesem "Notstand" möchte ich als Coach beikommen

Du bist noch nicht so ganz überzeugt ?

Du denkst: "Life Coaches gibt es wie Sand am Meer"

Du denkst: "Reden kann ja jeder. Was denkt der Kerl von sich überhaupt?"

Ja klar!
Ich wäre an Deiner Stelle auch skeptisch...

und das gefällt mir jetzt schon an Dir!

‚Äč

Warum ich denke, dass ich Dir weiterhelfen kann

Drei Faktoren Bilden die Wissensbasis bei meinem Coaching 


Faktor 1: Erfahrung als Trainer im Fitness - und Bewegungssektor

Durch meine umfangreiche Erfahrung kann ich Dich als Dein Bewegungscoach genau da abholen, wo Du gerade stehst und gehe mit Dir sofort Deine größten Bewegungsbaustellen an!

Warum ich das behaupten kann?

In den letzten Jahren habe ich:
- mehr als 150 Seminare im Bereich Functional Training, Kettlebell, Mobility, Movementflows und Bodyweight Training gehalten
- knapp 1.800 Personen trainiert, gecoacht, betreut und unterrichtet, um sie ihrem jeweiligen Ziel näher zu bringen
- hunderte von Personal Training Stunden gegeben
- hunderte von Gruppen Fitness Stunden in eigener Trainingshalle (KRABA München) gegeben
- drei Fitness Sommer Camps auf Sardinien organisiert und durchgeführt
- ein Jahr lang als Sportlehrer an einer Privatschule Unterricht gegeben
- 1,5 Jahre in einer Schule für Kampfkunst und Selbstverteidigung spezielles Kraft und Konditionstraining gegeben

 Ich habe schon fast jeden trainiert: Problemkinder, Soldaten der Bundeswehr, Senioren, Karateweltmeister,  Schauspieler, Schwertkämpfer, Orthopäden, Fitnesstrainer, Physiotherapeuten, Suchtkranke, Polizisten, MMA Kämpfer sowie Max und Melanie Mustermann.....

Faktor 2: Therapeutische Erfahrung

Ich kenne die Wege, Gedankengänge und Arbeitsschritte, die erforderlich sind, um in der Gedankenwelt meiner Coaching Kunden die entscheidenden Veränderungen entstehen zu lassen.... In den meisten Fällen ist nicht das mangelnde Wissen, was zu tun ist das Problem, sondern vielmehr das "In-Aktion-Kommen" und die Umsetzung. Als erfahrener Coach und Therapeut in unterschiedlichsten Szenarien helfe ich Dir dabei, in die die Gänge zu kommen und Schritt für Schritt Deinen Weg zu einem einfach besseren Leben zu gehen!

Warum ich das behaupten kann?

Ich habe schon am Telefon mit Menschen gesprochen, die vom Dach springen, mit dem Auto gegen den nächsten Baum fahren oder sich einfach zu Tode trinken wollten....und sie haben es NICHT getan.

Ich habe Menschen begleitet, die GANZ UNTEN im Leben waren und es wieder nach oben geschafft haben.

Ich habe Menschen betreut, die durch schwere Traumata aus ihrer Kindheit MASSIV belastet und unglücklich waren und trotzdem wieder ein Licht am Ende des Tunnel sehen konnten.

Neben all diesen dramatischen Erfahrungen mit Patienten habe ich in den letzten Jahren auch viele Menschen begleiten dürfen, die einfach unzufrieden mit ihrem Leben waren oder einfach nicht wussten, wohin ihr Leben laufen soll oder vor einer schweren Entscheidung standen.

 

Faktor 3: Ständige Weiterbildung und
"Always learn from the best"!


Alle Einzelbausteine meines Coaching Programms zeigen Wirkung und haben bei vielen Menschen bereits Wirkung erzielt. Ich rede hier nicht von Einzelfällen, sondern von Methoden, die bereits 1.000 - und 10.000-fach funktioniert haben.  In den letzten Jahren durfte ich teilweise von den besten Leuten der jeweiligen Branche lernen. Das Wissen, das ich von diesen Leuten aufsaugen konnte, ist im wahrsten Sinne des Wortes GOLD wert.  Dieses Wissen kommt meinen Coaching Kunden zu Gute, das ich Methoden lernen durfte, um diese schnell und sicher von A nach B zu bringen egal ob nun im Bereich Leistungsteigerung, Mobilitätstraining, Kraftsteigerung, Aufbau von Muskelmasse, Abbau von Körperfett, Schlafverbesserung, Veränderung des Mindsets oder Steigerung der Motivation oder des Selbstwertgefühls. 

 

....und wie versprochen hier noch mein Lebenslauf

  • Ab 2009: Tätigkeit als Coach und Seminarleiter für Raucherentwöhnung

  • Ab 2010: Gründung  der eigenen Praxis für Raucherentwöhnung  München 

  • Ab 2011: Tätigkeit als Personaltrainer und Seminarleiter mit dem Schwerpunkt „Funktionales Kettlebelltraining“ Zertifzierter Kettlebell Instructor (HKC Standard) gemäß dem RKC-System 

  • September 2013: Ausbildung zum RKC Kettlebell Instruktor

  • November 2013: Ausbildung zum Progressive Calisthenics Certification Instruktor in Göteborg, Schweden

  • 2013-2018: Freiberufliche Tätigkeit als Therapeut im Bereich Sucht und Burn Out in der Nescure Privatklinik am See, Bayern

  • 2014-2018: Mitgründung und Geschäftsführer der Kraft - und Bewegungsakademie  (KRABA) München

  • September 2014 – September 2017: Zertifizierter RKC 2 Kettlebell Trainer

  • September 2017: Austritt aus RKC Germany